Initiativen & Vereine

Jazz Federation Hamburg e.V.

Die JFH ist aus dem Förderverein des Birdland erwachsen und ist nach Anzahl der Mitglieder Hamburgs größter Jazz-Verein. Leitbild ist u.a. die Förderung der Hamburger Musiker/Jazzszene durch Auftrittsmöglichkeiten und angemessene Bezahlung. Die JFH veranstaltet wöchentliche Konzerte in der Cascadas Bar.

 
www.jazzfederation.de


 

JazzHaus Hamburg e.V.

JazzHaus Hamburg gründete sich 1994 als Verband Hamburger Jazzmusiker auf Initiative ehemaliger Studenten der Hamburger Hochschule für Musik und Theater und ist seit jeher das Netzwerk einer jungen lebendigen Szene für Jazz und improvisierte Musik in Hamburg. Die Mitglieder sind Musiker und Musikerinnen unterschiedlichster musikalischer Ausrichtung. Das JazzHaus ist offen für jeden. Willkommen im JazzHaus sind vor allem Musiker, die das musikalische Leben in Hamburg mitgestalten möchten.

www.jazzhaushamburg.de


 

Swinging Hamburg e.V.

Die Gesellschaft zur Förderung des traditionellen Jazz e.V. wurde 1997 gegründet, um dem Jazz in seinen klassischen Spielarten– nicht nur in der Hansestadt – wieder gebührende Medienpräsenz zu verschaffen und zu erhalten. Zu den Aktivitäten gehören u.a. der jährlich im August stattfindende City Jazzwalk, ein wöchentliches Radioprogamm (samstags beim Hamburger Lokalradio) und die Vergabe des Louis Armstrong Gedächtnispreises.
 
www.swinginghamburg.de


 

Big Band Port Hamburg

Seit dem 12.12.2012 sind im Big Band Port Hamburg e.V. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in drei Big Bands aktiv: Early Birds, Jazzy Buskers und Yo Jazz. Zweck des Vereins ist die musikalische Förderung Jugendlicher in der Jazz- und Popularmusik, insbesondere durch die Pflege der Bigbandtradition und –kultur. Sie proben regelmäßig im Medienbunker/Feldstrasse in Hamburg. Initiatoren des BIG BAND PORTS HAMBURG e.V. sind die zwei professionelle Musiker und Musikpädagogen Edgar Herzog und Paul Muntean, die seit Jahren als Team erfolgreich  Jugend-Big Bands leiten.
 
www.bigbandport-hamburg.de


 

RockCity Hamburg e.V.

RockCity Hamburg e.V. wurde 1987 als Zentralorgan Hamburger Musikschaffender von Musikern und Musikaktivisten gegründet. Bereits 1988 profilierte sich der junge Verein mit Projekten wie die Gründung des Rockspektakels Hamburg und die erste Nacht der Clubs in Deutschland. Es folgte die strukturelle Begleitung der sog. Hamburger Schule und des Genres deutschsprachiger HipHop mit Musikexportprojekten nach New York, Texas, Chicago und Kopenhagen, sowie die Gründung des bundesweiten Verbands unabhängiger Musikunternehmen VUT (heute mehr als 1.300 Mitgliedsfirmen), des Clubkombinat Hamburg e.V. sowie der Hanseplatte als erstem lokalen Musikladen weltweit.
 
www.rockcity.de


 

TonArt Hamburg e.V.

Der Verein setzt sich seit 1989 für aktuelle Formen improvisierter Musik eint. TonArt veranstaltet Konzerte, Performances und Ausstellungen. Neben vielen Formationen, die sich stets neu aus dem engeren und weiteren TonArt-Kreis zusammensetzen, haben sich das TonArt Streichquartett und das groß besetzte TonArt-Ensemble einen Namen gemacht. Die aktiven Mitglieder treffen sich regelmäßig, um Projekte und Konzerte zu planen sowie die Öffentlichkeitsarbeit zu koordinieren.
 
www.tonarthamburg.wordpress.com


 

Landesmusikrat Hamburg

Der Landesmusikrat in der Freien und Hansestadt  Hamburg ist die Dachorganisation von 105 aktiven und mit Musik befassten Verbänden, Organisationen und Institutionen. Er setzt sich dafür ein, dass die Musikkultur in Hamburg in all ihren Erscheinungsformen die für ihren Erhalt und ihre Weiterentwicklung nötige Beachtung und Unterstützung erfährt. Dabei fördert er das musikalische Erbe, das aktuelle Musikschaffen aller Sparten sowie den Dialog der Kulturen  im Sinne der UNESCO Konvention Kulturelle Vielfalt. Der Jazzbüro Hamburg e.V. ist über die Geschäftsführerin Mücke Quinckhardt seit 2014 im Präsidium des Landesmusikrates vertreten.
 
www.landesmusikrat-hamburg.de